Freitag, 9. März 2012

Pop Up Karten "Caféhaus"

Kaffee und Torte gefällig?
Das Set "Pop Up Karten Caféhaus" gibt euch die Möglichkeit richtig witzige Karten zu gestalten.
Da staunt der Empfänger wenn er die Karte öffnet
 und ein Tortenstück oder eine Kaffeetasse baut sich in der Karte auf.

Präsentation am 12.3. auf HSE-Extra um 20.00 Uhr und am 15.3.um 8.00 und 10.00 Uhr bei HSE






















Kommentare:

  1. Die sind ja sowas von raffiniert!!!
    Wunderschön, liebe Ruth!!
    Viele Grüße Marlis

    AntwortenLöschen
  2. Könnten Sie mir bitte eine Anleitung dazu schicken? Ich würde es gerne machen. Super gemacht! Gefällt mir. Bitte eine einfache Anleitung oder ein Video. Wäre echt lieb von Ihnen.

    AntwortenLöschen
  3. könnten sie mir bitte eine anleitung zum kuchenstück schiken?????????
    BBBBBBBIIIIIIIIIIIIIITTTTTTTTTTEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!
    ich brauche es für einen geburtstag!
    DDDDDDDDAAAAAAAANNNNNNNKKKKKKKKEEEEEEE!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      leider gibt es dazu keine Anleitung. Das war ein fertiges Set vor längerer Zeit. Tut mir sehr leid!
      RUTH

      Löschen
  4. Man kann es auch ganz leicht selbst machen. Es ist so ähnlich wie man in der Grundschule einen Würfel bastelt. Die vier Seiten des Kuchens aneinanderhängend aufmalen (ohne Boden, denn den ersetzten zwei Klebelaschen), mit entsprechenden Klebelaschen versehen, ausschneiden, falten und zusammenkleben. Die wesentlichsten Falten, damit das Modell auch zusammenklappt sind eine Bergfalte von der Spitze des Kuchenstücks bis irgendwo 2/3 vor der Mitte der gegenüberliegenden Kante, zwei weitere Bergfalten von diesem mittigen Punkt bis zu den anderen Ecken des "Kuchendeckels" sowie eine Talfalte von dem mittigen Punkt bis zur Mitte der Hinterkante des Kuchenstücks (Randseite vom Kuchen). So entsteht von oben betrachtet eine Y- Form/Dreiecksform aus Falten nur das noch ein Strich dazwischen ist. Wenn man es dann vorsichtig zusammen drückt versinkt die Rückseite des Stücks in Inneren und es entsteht ein weiteres, kleineres, auf dem Kopf stehendes Dreieck, welches beim Zusammenklappen unter der Oberseite des Kuchenrandes verschwindet. Außerdem muss man beim Aufkleben auf die Karte beachten nur die langen Seitenwände des Stücks mit Klebelaschen zu versehen und das Stück damit an der Karte festzukleben.

    AntwortenLöschen